Wir über uns

Wir leben gemeinsam mit unseren Vierbeinern mitten in unserem schönen Niederwildrevier in Schöppingen-Eggerode am Rande des westlichen Münsterlandes in der Nähe der Baumberge. Wir sind seit mehr als 30 Jahren begeisterte Hundeführer, passionierte Jäger und engagierte Heger. Unser Zwinger „von Haus Burlo“ hat die international anerkannte Zwingerzulassung (FCI).


Zu unseren Vierbeinern gehören:

  • unsere hübsche Vizsla-Hündin Onna vom Buntenbrook, mit der wir nach den Richtlinien des FCI/VDH und VuV aus Form, Anlage und Leistung züchten
  • unsere Senior-Dackeldame „Anni von Haus Burlo“, mit der wir viele erfolgreiche und unvergessliche Momente sowohl bei der Jagd als auch auf Verbands-/Jagdgebrauchsprüfungen erlebt haben
  • sechs Rauwollige Pommersche Landschafe, eine vom Aussterben bedrohte Schafrasse, mit denen wir im Herdbuch züchten
  • zwei schwere Warmblutpferde und ein Haflinger, mit denen wir und unsere Kinder / Enkelkinder reiten und Kutsche fahren

Besonders unsere Hunde sehen wir als Familienmitglieder, die 365 Tage im Jahr 24 Stunden bei uns sind. Das bedeutet, dass diese Hunde nicht nur ausgezeichnete Jagdhunde sind, sondern auch angenehme und sehr kinderliebe Familienhunde (immer wieder getestet von unseren Enkelkindern).

Wir geben unsere Vizsla-Welpen vorzugsweise an Jäger ab mit dem Wunsch, die Hunde gemäß ihrer Veranlagung als Vorstehhund auszubilden und auf Zuchtprüfungen (VJP, HZP, VGP) vorzustellen. Der Magyar Vizsla möchte bei der Arbeit seine feine Nase und seine Führigkeit einsetzen und damit überzeugen. Aber auch ein Nicht-Jäger, der im Umgang mit Hunden erfahren ist, sollte bei Interesse nachfragen.

Der Magyar Vizsla ist ein sehr sensibler Hund, der für eine Zwingerhaltung völlig ungeeignet ist, aber eine konsequente Erziehung einfordert. Bitte berücksichtigen Sie dies, wenn Sie sich für einen Magyar Vizsla entscheiden.
Mehr dazu lesen Sie unter www.vuv-vizsla.de.

Den zukünftigen Welpenbesitzern bieten wir regelmäßig Welpenspiel- und Prägenachmittage an. Hier können sich Gleichgesinnte austauschen und Tipps von erfahrenen Hundeführern erhalten. Die Anlagen der Welpen / Junghunde werden dabei unter Anleitung spielerisch gefördert.